EASY CUT BLADING



Mit dem Easy Cut Blader werden  Härchen gebladet, in einer Härchenoptik die kaum von natürlichen Haar zu unterscheiden sind.


Die Klinge des Easy Cut Bladers ist 

0,05 mm scharf. Kein Scratching auf der Haut, ein Cut und fertig ist der Stroke. 

 

Auch für ein sicheres Arbeiten ist gesorgt, da hier eine Tiefenkontrolle eingearbeitet ist, deshalb kann bei richtiger Handhabung, nicht zu tief in die Haut hinein gebladet werden. 

 

 Hier sieht man auf dem Bild wie ein Microblading und ein Easy Cut Blading in der Haut aussieht.

Bei einem Microblading  (Bild links) wird die Haut mittels aneinander gereihter Nadel aufgekratzt bzw. aufgerissen.

Der Wundrand ist nicht glatt begrenzt sondern ist ausgefranst, so dass die Farbpigmente während der Regenerationsphase der Haut auswandern können und dadurch sehen die Strokes nicht mehr so fein und sauber abgegrenzt aus.

Bei Easy Cut Blading (Bild rechts) wird die Haut mittels einer scharfen runden Metallklinge inklusive Tiefenkontrolle geöffnet. Der Wundrand ist ganz sauber und glatt begrenzt, so dass die Farbpigmente während der Regenerationsphase nicht mehr auswandern können, sie bleiben in dem gebladeten Stroke eingelagert. 

  •  Zuerst werden die Augenbrauen nach der Schönheitsformel ausgemessen.
  • Die Augenbrauen werden als Rahmen oder in der jeweiligen Wuchsrichtung der Härchen exakt vorgezeichnet.
  • Anschliessend folgt der digitale Check. Nur die Kamera kann 100% erkennen ob die Augenbrauen wirklich symmetrisch angelegt sind.
  • Danach geht es mit dem Easy Cut Bladen los.
  • Sichere Tiefenkontrolle in der Haut durch einen integrierten Abstandshalter.
  • Kein unangenehmes Scratching auf der Haut.
  • Der Cut geht leicht durch die Haut, präzise und scharf da er nur 0,05 mm fein ist.
  • Der Cut ist präzise, was für eine schnelle Regeneration der Haut sorgt.
  • Kein Lymphfluss, kaum Rötungen oder Schwellungen.

 

 

 

 

  • Brigitte Steinmeyer (die Erfinderin von Easy Cut Blading) und ich bei der Ausbildung in Zürich.(2019)

Perfektionstraining in Coronazeit bei Brigitte Steinmeyer in Zürich (Juli 2020)


Die Easy Cut Methode eignet sich hervorragend als Cover Up, zum bearbeiten  eines alten Permanent Make Up.


Bei einem unschönem alten Permanent Make Up können mit einer Lotion Farbpigmente aus der Haut gelöst werden, sodass das Permanent Make Up heller wird bzw. verschwinden kann.


Die Diamanzing Removal Solution ist ein mildes Produkt und wirkt nicht ätzend auf und in der Haut, da die Lotion  keine Milchsäure enthält.



Ein feiner Cut macht den feinen Unterschied